Zusammenarbeit von Fincons und Swiss Re um den Rückversicherungsmarkt zu vereinfachen und die Transparenz zu erhöhen

Wie können Kundenberater dazu gebracht werden, sich mehr auf die Entscheidungsfindung und weniger auf die Verwaltung zu konzentrieren?

Eine neue BPM-Lösung (Business Process Management)

Gemeinsam mit Swiss Re vereinfachen wir den Rückversicherungsmarkt und erhöhen dessen Transparenz.

Swiss Re, Schweizer Marktführer in Rückversicherung und Versicherung, verfügt über Niederlassungen in über 35 Ländern weltweit und ein umfassendes Netzwerk von Kunden, darunter Versicherer, Unternehmen und öffentliche Einrichtungen. Das Unternehmen musste die Kerngeschäftsprozesse effizienter, flexibler und an die unterschiedlichen Bedürfnisse des Unternehmens und des Marktes anpassbar machen: Dies war der komplexe Ausgangspunkt für die digitale Evolution, die mit unserer Beratung und unserem technischen Support durchgeführt wurde.

Boutique Style

2013 entschied sich die Swiss Re für einen innovativen Schritt indem Sie einen neuen Prozess für das Geschäftsprozessmanagement (BPM) einführte. "Wir suchten einen Partner mit einem" Boutique-style "-Ansatz: ein spezialisiertes und flexibles Unternehmen, das sich an unsere Arbeitsweise und Geschäftsanforderungen anpasst", erklärt Marco Peyer, Leiter Geschäftsprozessmanagement bei Swiss Re.

Wirkliches Verständnis für Cloud und Versicherungsprozesse

Die Schweizer Versicherungsgruppe stellte sicher, dass sie mit einem Unternehmen zusammenarbeitet, das sowohl über fundierte Cloud-Kenntnisse im Mobilsektors als auch über Kenntnisse im Versicherungssektors verfügt, um neue Prozesse und Lösungen zu finden und in einen Kontext zu setzen. "Zu wissen, wie unser Markt funktioniert, bedeutet, unsere Anforderungen besser zu verstehen: Wir brauchten Software-Ingenieure, die unsere Anforderungen schnell verstehen und Lösungen mit einer effektiven Benutzererfahrung entwickeln", fährt Peyer fort.

Eine integrierte Plattform

Eine integrierte Back-End- und Front-End-Plattform, mit der sich Manager auf den Entscheidungsprozess konzentrieren können.

Fincons hat sich als idealer Partner erwiesen, um dies zu erreichen: "Was uns von Anfang an von ihrer Flexibilität und Proaktivität überzeugt hat: Die Fincons-Gruppe ist vollständig in unseren Entwicklungsprozess eingebunden", betont der Manager von Swiss Re.

Dank Fincons- und der Partnerschaft mit Appway- war es möglich, mit einer einzigen Softwarelösung auf drei Bedürfnisse zu reagieren: die Notwendigkeit eines neuen Modells für interne Geschäftsprozesse, die Notwendigkeit, einen "Motor" zur Automatisierung von Arbeitsabläufen zu entwickeln und gleichzeitig die Entwicklung von Front-End-Systemen für Kunden zu bereichern. Heute ist die BPM-Plattform von Swiss Re in der Lage, die Anforderungen der Benutzer vorherzusehen und Vorschläge für die nächst besten Aktionen oder logischen Wege zu liefern, so dass sich der Client Manager und die Vertragsunterzeichner auf die Entscheidungsfindung konzentrieren können, statt auf die administrativen Aufgaben, die jetzt zum größten Teil automatisiert und vereinfacht wurden.

Heute ist die BPM-Plattform von Swiss Re in der Lage, die Benutzeranforderungen vorherzusagen und Vorschläge für die nächstbesten Aktionen oder logischen Routen zu machen, sodass sich der Kundenmanager und die Vertragsunterzeichner auf die Entscheidungsfindung konzentrieren können und nicht mehr auf die zum größten Teil automatisierten Verwaltungsaufgaben.

Darüber hinaus ermöglicht die neue Plattform nativ mehr kollaborative Instrumente (Instant Messaging, Diskussions-Feeds und Echtzeitbenachrichtigungen). Fincons arbeitet auch an der Angebotserstellung, um Swiss Re ein effektives Tool für das Management von Verhandlungsprozessen und Vertragsstandards bei Versicherungen und Rückversicherungen zur Verfügung zu stellen.

Maximale Transparenz über das Geschäftsportfolio

Die Lösung garantiert eine hohe Transparenz darüber, wer was macht und über unser kommerzielles Portfolio

Marco Peyer, Head of Business Process Management bei Swiss Re

Auf diese Weise kann die Gruppe die Arbeit des Teams effektiver verwalten, Engpässe vermeiden und den Kunden schneller antworten.

VIDEO INTERVIEW

Die Partnerschaft mit Swiss Re geht weit über diese Initiative hinaus und erstreckt sich auch auf andere Bereiche, in denen wir unseren Kunden bei diesem Evolutionsprozess mit zehn Beratern unterstützen, die in Smart-Shore an Geschäfts- und Technologiezielen arbeiten.

Herausforderungen

  • Erhöhte Transparenz
  • Backend- und Frontend-Integration
  • Prozessautomatisierung

 

Fincons gemäss Swiss Re

  • pragmatisch
  • flexibel
  • strategisch
  • Kundenorientiert