Image

Fincons Group eröffnet ein neues Büro in Brüssel

Die Fincons Group baut ihre internationale Präsenz mit einem neuen Büro im Herzen Europas, in Brüssel, aus. Mit diesem neuen Büro möchte die Gruppe ihre Position und Anerkennung innerhalb der Europäischen Kommission stärken und eine engere Beziehung zu den Kunden aufbauen, was das Engagement von Fincons für eine internationale Dimension unterstreicht.

Die Gruppe beteiligt sich seit langem an internationalen Forschungs- und Entwicklungsprojekten, die von der Europäischen Kommission finanziert werden, wie z. B. Horizon 2020, und bringt dabei ihre Erfahrungen und technologischen Kompetenzen ein. Kürzlich erhielt die Gruppe auch einen Teil des größten IKT-Beratungsvertrags, der jemals von der Europäischen Kommission ausgeschrieben wurde, um eine Reihe von Dienstleistungen über einen mehrjährigen Zeitraum zu erbringen.

"Investitionen in Forschung und Entwicklung sind nur eine der Möglichkeiten, mit denen die Fincons Group ihr Engagement für Wachstum und die Verbreitung einer Innovations- und Forschungskultur in der ganzen Welt unterstreicht, und wir sind stolz auf die hervorragenden Partnerschaften, die wir in der Region bereits aufgebaut haben", kommentiert Michele Moretti, CEO der Fincons Group

Die Zusammenarbeit mit der Europäischen Kommission ist der Ausgangspunkt für die Entwicklung des belgischen Marktes und die Einführung unserer anderen Kernkompetenzen in den Bereichen internationale Institutionen, Medien, Transport, Finanzdienstleistungen, Energie und Versorgung, Fertigung und öffentliche Verwaltung.

Francesco Moretti, stellvertretender CEO der Gruppe und CEO International der Fincons Group, erklärt dazu: "Diese neue Einheit wird eine Schlüsselrolle bei der Konsolidierung des Angebots für internationale Institutionen spielen und sie in Zukunft noch effektiver bedienen, ist aber auch eine weitere Gelegenheit, unsere Expertise und unser technologisches Know-how zu präsentieren." 

Teilen Sie

Print