Hybrides, digitales und persönliches Veranstaltungsmanagement

Die Kundenanforderungen

MIA*, der führende italienische Marktplatz für Inhalte für alle Segmente der audiovisuellen Industrie (Film, Drama und Doku), versammelt bei jeder Event über 2000 Fachleute aus 58 Ländern. Im Jahr 2020 war aufgrund der weltweiten Covid-19-Pandemie nicht klar, ob Reisen erlaubt sein würde und ob sich Fachleute in einer persönlichen Veranstaltung wohlfühlen würden.

Die Herausforderung bestand darin, zu gewährleisten, dass die Veranstaltung unabhängig davon stattfinden konnte, indem die Teilnahme aus der Ferne und in Mischformen, in Zusammenarbeit zwischen den Besuchern und der per DRM geschützten Inhalte ermöglicht wurde.

(*MIA ist ein eingetragenes Warenzeichen von Anica und APA)

Die gewählte Lösung

Fincons hat eine innovative Online-Plattform entwickelt, die sowohl von Besuchern vor Ort als auch aus der Ferne genutzt werden kann.

Die Plattform bietet folgende Funktionen:

  • Zusammenarbeit zwischen allen Besuchern wird ermöglicht, dank:
    - GDPR-konformem Teilnehmerverzeichnis;
    - Online-Chat (Text und Video);
    - spezieller Kalender für Networking und Veranstaltungshinweise, integriert mit einem eingebauten Videokonferenz-Tool ;
  • Vollständige MIA-Programmansicht mit Kalendertools;
  • DRM-geschütztes Stage-Streaming, mit geplanten Veranstaltungen oder On-Demand;
  • Ermöglichung von Live-Diskussionsrunden und -Gesprächen, Integration des Regieraums vor Ort zur gemeinsamen Nutzung DRM-geschützter Live-Kanäle;
  • digitale Werbefläche für Aussteller.

Aus technologischer Sicht ist die Plattform eine cloud-native Microservices-Architektur, die auf Amazon AWS entwickelt wurde. Sie integriert WordPress CMS, Filmbankconnect Videoplattform von Filmbankmedia und Kaleyra Video (ehemals Bandyer), ein Tool zur digitalen Zusammenarbeit.

Die erzielten Vorteile

Dank der innovativen Plattform MIA Digital war es möglich, die Veranstaltung vor Ort mit der Online-Teilnahme zu verknüpfen und zu verbessern, so dass trotz der durch die Pandemie bedingten
Einschränkungen sehr viele Teilnehmer erreicht wurden.

Besonders geschätzt wurde die Möglichkeit, Networking-Treffen abzuhalten und an Live-Vorführungen, Roundtable-Gesprächen und an Vorträgen auch aus der Ferne teilzunehmen, die eigene Agenda zu personalisieren und die Zusammenarbeit und das Nutzererlebnis zu maximieren.